Korkkleber Kontaktklebstoff

Welcher Klebstoff ist für einen Kork der beste?

Kork Kontaktkleber Wenn wir einen Korkkleber für die Produktmontage wählen, lohnt es sich nicht nur den Preis des Produkts, sondern auch Aspekte wie die chemische Zusammensetzung des Korkklebers, das Ansehen des Herstellers, einfache Anwendung und die Sicherheit der Montage und späteren Gebrauchs zu berücksichtigen. Ein guter, ökologischer und sicherer Kork Kontaktkleber stellt eine 100%ige Garantie dafür dar, dass der Kork zuverlässig und fachgerecht montiert wird und die Montage reibungslos verläuft.

Jahrelange Erfahrung im Verkauf und in der Montage von Naturkork macht es uns möglich, eine objektive Wahl unter den Herstellern von Korkleber auf dem Markt zu treffen. In unserem Angebot sind ausschließlich bewährte, sichere und qualitativ hochwertige Korkkleber zu finden, die wir bei jeder Montage selbst verwenden.

Garantierte Qualität, Haltbarkeit und Sicherheit.

Wakol D3540 gilt als ein starker, ökologischer und sehr einfach verwendbarer Korkleber, dessen Basis Latex-Acrylatdispersion ausmacht. Er wurde für die Verklebung aller Arten von Korkprodukten auf saugfähigen und nicht saugenden Untergründen bestimmt. Besonders geeignet ist auch für Wandkork, Korkboden, Dämmkork und Korkplatten.

Dank unseren Klebstoffen für die Montage der natürlichen Presskorken können vor allem die Korkplatten, Korktapeten, Korkfußboden und Korkdämmplatten befestigen. Mit Erfolg können Sie auch alle anderen Korkzubehörteile wie Bodenbeläge, Korkstreifen und Gummikork sowie Modellbahn-Korkbettung oder Gummikork montieren.

Wie klebt man den Korken am besten fest?

Der Untergrund muss vor der Verklebung gut vorbereitet werden und ziemlich glatt sein, trocken und frei von Fett, Schmutz und Substanzen, die das Kleben erschweren. Bei stark staubigen Untergründen sollten diese vorher grundiert werden. Der Korkkleber Wakol D3540 verfügt über die Konsistenz einer dichten Flüssigkeit, deshalb ist es am besten, ihn mit einem Veloursroller mit kurzem Haar aufzutragen.

Der Korkkleber soll gründlich gemischt und sorgfältig, gleichmäßig auf die Rückseite des Korkens sowie auf den verleimten Untergrund aufgetragen werden. Der Kleber sollte in der Menge aufgetragen werden, um einen dünnen, aber dichten Film zu erhalten. Anschließend sollen beide Flächen zum Trocknen gelassen werden. Sie können mit dem Verkleben des Korkens auf den Untergrund beginnen, sobald der Kleber vollständig transparent wird. Es ist zu empfehlen, dass der Korken sorgfältig und präzise aufgetragen wird, weil der Kleber im Kontakt mit dem Produkt sofort gebunden wird. Der Korkkleber Wakol D-3540 mit einem Fassungsvermögen von 0,8 kg genügt für die Verklebung von ca. 4m2. Eine 2,5kg Verpackung sogar für 12m2.


{{amount}}